Was sind Kohlenhydrate und welche Lebensmittel enthalten sie?

In den letzten Jahren erregen kohlenhydratreduzierte Diäten immer mehr Aufsehen. Sie scheinen zu funktionieren, der Mensch fühlt sich auch mit wenigen Kohlenhydraten gut. Um etwas Aufklärung in das komplexe Thema der Kohlenhydrate zu bringen, möchte ich mich heute der Frage “Was sind Kohlenhydrate?” widmen. Für viele dürfte auch interessant zu wissen sein, welche Lebensmittel Kohlenhydrate enthalten, worauf sich der zweite Teil dieses Artikels bezieht.

Was sind Kohlenhydrate?

Bei den Makronährstoffen, die dem Körper als Nahrung zugeführt werden, unterscheidet man in erster Linie zwischen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen (Eiweiß). Fette und Proteine sind essenziell, sprich lebensnotwendig, Kohlenhydrate hingegen nicht. Sie müssen dem Körper nicht mit der Nahrung zugeführt werden. Das, was unser Körper an Kohlenhydraten braucht, kann von anderen Nährstoffen übernommen werden. Somit würde unserem Körper nichts passieren, wenn wir keine Kohlenhydrate zu uns nehmen. Wobei das so gut wie nicht möglich ist, da viele Lebensmittel Kohlenhydrate beinhalten. Bei einer gesunden Ernährung werden, auch wenn der Mensch darauf achtet so wenig Kohlenhydrate wie möglich zu sich zu nehmen, immer etwas Kohlenhydrate dabei sein.

Einteilung und Aufbau der Kohlenhydrate

Was sind KohlenhydrateKohlenhydrate sind chemische Verbindungen, deren Grundaufbau aus Kohlenstoffatomen, Wasserstoffatomen und Sauerstoffatomen ist. Kohlenhydrate kommen natürlich vor und werden in verschiedene Gruppen unterteilt, die sich nach ihrer Kettenlänge unterscheidet. Die einfachste Form der Kohlenhydrate sind die so genannten Monosaccharide, sprich Einfachzucker. Weiter geht es mit den Disacchariden (Zweifachzucker), den Oligosacchariden (Mehrfachzucker), bis hin zu den Polysacchariden (Vielfachzucker).

Kohlenhydrate sind nichts anderes als Zucker

Wie aus den verschiedenen Einteilungen der Kohlenhydrate bereits hervorgeht, Kohlenhydrate sind nichts anderes als Zucker. Sie können vom Körper nur in Form der Monosaccharide verarbeitet werden, so dass alle anderen Kohlenhydrate zu diesen aufgespalten werden. Doch sehen Kohlenhydrate in den Lebensmitteln für uns oft nicht aus wie Zucker. Das wäre zu schön um wahr zu sein, einfach alles Süße weglassen und schon gehörten Kohlenhydrate der Vergangenheit an. In vielen Lebensmitteln sind Kohlenhydrate enthalten, auch wenn wir es erst nicht meinen.

Welche Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate LebensmittelUm herauszufinden welche Lebensmittel Kohlenhydrate enthalten, müssen wir uns etwas näher mit den verschiedenen Gruppen der Kohlenhydrate beschäftigen:

  • Monosaccharide (Einfachzucker) sind Glukose, Dextrose, Fruktose und Galaktose. Diese enthalten Lebensmittel wie Süßigkeiten, Getränke, Obst und Milchprodukte.
  • Disaccharide (Zweifachzucker) sind Saccharose, Maltose und Laktose. Diese enthalten Lebensmittel wie Haushaltszucker, Marmelade, Süßes, Malzbier und Milchprodukte.
  • Oligosaccharide (Mehrfachzucker) sind künstliche Zuckerarten wie zum Beispiel das Maltodextrin. Dieses enthalten Lebensmittel mit Konzentraten von Kohlenhydraten, Toast, Knäckebrot und Zwieback.
  • Polysaccharide (Vielfachzucker) sind Stärke, Glykogen, Zellulose und Pektin. Diese enthalten Lebensmittel wie Kartoffeln, Teigwaren, Getreide, Reis, Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte.

Die Aufteilung der Kohlenhydrate ist recht komplex. Wer würde schon in Kartoffeln auf den ersten Blick „Zucker“ vermuten. Dennoch gehören diese zu den Kohlenhydraten. Genauso wie zum Beispiel das Mehl.

Wer sich kohlenhydratreduziert ernähren möchte, sollte in erster Linie Lebensmittel mit Zucker vermeiden. Weiter sind stark kohlenhydrathaltige Lebensmittel alle Produkte mit Mehl (wie zum Beispiel in Brot und Kuchen), Nudeln, Kartoffeln und Reis. Auch in Obst und Gemüse sind Kohlenhydrate enthalten. Je süßer das Obst, desto höher ist der Anteil an Kohlenhydraten. Bei Gemüse ist der Anteil an Kohlenhydraten meist geringer.

Ganz ohne Kohlenhydrate gehts nicht

Wie schon erwähnt, ganz ohne Kohlenhydrate funktioniert eine gesunde Ernährung nicht. Obst und Gemüse gehören genauso zu einer gesunden Ernährung wie Milchprodukte. Wer sich kohlenhydratarm ernähren möchte, der lässt in erster Linie Zucker, Mehlprodukte, Kartoffeln, Nudeln und Reis weg. Obst und Gemüse wird genauso verzehrt, wie Milchprodukte. Wobei zum Beispiel beim Obst das weniger süße bevorzugt wird. Wer bei den einzelnen Lebensmitteln genau wissen will wieviel Kohlenhydrate enthalten sind, der kann auf einen Kohlenhydrate Rechner wie diesen hier zurückgreifen. Auch interessant die Liste mit 100 Lebensmittel ohne Kohlenhydrate, die Ihr hier beim muskel-guide.de findet.

Weiterführende Beiträge zum Thema Kohlenhydrate:
- Low Carb Diät – Infos über das Abnehmen ohne Kohlenhydrate
- Ernährungsumstellung auf die kohlenhydratreduzierte Ernährung
- GLYX Diät – Niedriger glykämischer Index gegen Übergewicht

Ähnliche Beiträge:
5 Kommentare:
  1. Jana schrieb am 4. Juni 2012 um 18:36 Uhr:
    # 1

    Hallo Crazytoast, danke für die gute Übersicht. ich kenn in meinem Bekanntenkreis einige Frauen, die Kohlenhydrate verteufeln, weil diese an deren Übergewicht Schuld seien. Die sollten hier mal reinschauen.. LG von Team

  2. Tom schrieb am 5. Juni 2012 um 09:22 Uhr:
    # 2

    “der lässt in erster Linie Zucker, Mehlprodukte, Kartoffeln, Nudeln und Reis weg.”
    Was bleibt denn da noch als Beilage? Ein Schnitzel zum Steak? ;)

  3. Tanja antwortete am 5. Juni 2012 um 11:09 Uhr:
    # 3

    @Tom: Schon mal was von diesem ganz komischen Zeug gehört, das sich “Gemüse” und “Salat” nennt? :mrgreen:

  4. Tom schrieb am 5. Juni 2012 um 11:29 Uhr:
    # 4

    Davon lassen mir Meerschweinchen und Kaninchen aber nichts übrig. :)

  5. Tanja antwortete am 5. Juni 2012 um 11:42 Uhr:
    # 5

    Gehört aber definitiv in eine gesunde Ernährung des Menschen und auch nicht zu knapp ;-)

Einen Kommentar dazu schreiben:

Bitte beachtet die Datenschutzhinweise.